Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Aus- und Weiterbildungsdatenbank: Angebot
SucheAusbildung Studium WeiterbildungInstitutionen
BezeichnungMasterclass Non-Fiction
AbschlussTeilnahmezertifikat
VeranstaltungsortKöln
BeginnNovember 2009
Dauer11 berufsbegleitende Workshops
Weitere Infoshttp://www.filmschule.de
Kosten1.800 Euro (incl. Akkreditierung World Congress for Science & Factual Producers 2010)
Richtung Fort- und Weiterbildung
TätigkeitsfelderEin wachsendes Publikum verlangt nach Geschichten, die von der Wirklichkeit »geschrieben« werden. Die moderne Wissens- gesellschaft will über die reinen Fakten hinaus mit Kontexten und Hintergründen versorgt werden. Das zeigt die zunehmende Zahl an Aufsehen erregenden Doku-Formaten im Fernsehen. Und auch im Kino erlebt der Dokumentarfilm eine Renaissance. Besonders erfolgreich sind Filme und Reihen, die den Zuschauer emotional berühren, mit Spannung in die Geschichte hineinziehen und mit opulenten Bildern verzaubern. Die Rede ist also von hochwertigen Dokumentationen, sei es das Doku-Drama, der aufwändige Naturfilm oder die historische Dokumentation. Die Filmsprache dokumentarischen Erzählens hat sich deutlich erweitert. Stilelemente wie CGI (Computer Generated Images) und Re-Enactment (Spielszenen) gehören zum festen Repertoire von Fernseh- und Kinodokumentationen. Die TeilnehmerInnen der Masterclass Non-Fiction entwickeln ihre Filmidee bis zum drehfertigen Treatment, mit Blick auf den deutschen und internationalen Markt. Begleitet werden sie dabei von einem Team international renommierter DozentInnen. Neben der Projektentwicklung werden die TeilnehmerInnen auch auf die Arbeitsprozesse rund um die Produktion hochwertiger Dokumentationen vorbereitet. Sie werden darin unterstützt, die individuellen Fähigkeiten zu erweitern und darin geschult, neue Trends zu erkennen und zu nutzen. Schließlich dient die Masterclass dem Aufbau eines dichten Netzwerks von Gleichgesinnten und Entscheidern.
VoraussetzungenZielgruppe: Mit einer Filmidee kann sich bewerben, wer über Berufserfahrung verfügt, sei es als AutorIn/RegisseurIn, ProducerIn oder JournalistIn. Auch AbsolventInnen von Filmhochschulen können ihre Filmidee einreichen. Zugelassen werden Konzepte für 60- oder 90-minütige Filme, Serien oder Reihen aus den Bereichen Kultur und Gesellschaft, Geschichte, Wissenschaft, Natur und Ökologie sowie Kunst und Musik.
Anbieterifs internationale filmschule köln gmbh weitere Angebote >>
Werderstr. 1
D 50672 Köln
Telefon:0221/920 188-0
Fax:0221/920 188-99
E-Mailinfo@filmschule.de
Internet-Adresse:http://www.filmschule.de
Stichworte:
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten
Login