Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Medientechnik: Drucktechnik
Drucker/in
Kurzinfo
Anforderungen
Wege zum Beruf
Fachverbände / Gewerkschaften
Kurzinfo Drucker sind in Handwerksbetrieben und Industriebetrieben tätig. Sie arbeiten in der Herstellung von Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, Verpackungen etc. Drucker bereiten die notwendigen Materialien und Stoffe vor und richten die Maschinen ein. Anschließend wird der Druckvorgang überwacht. Der Inhalt der Drucker-Berufsausbildung wurde im August 2000 neu strukturiert, neben einem neuen modularen Aufbau der Ausbildung wurden die Fachrichtungen verändert. Die Fachrichtungen sind jetzt nach den Druckverfahren organisiert. Es gibt die Fachrichtungen: *Flachdruck, *Hochdruck, *Tiefdruck, *Digitaldruck.
 top
Anforderungen Die Ausbildungsinhalte unterscheiden sich je nach Fachrichtung. Gemeinsame Ausbildungsinhalte sind Arbeitsorganisation; Handhabung von Daten (Datenhandling) in der Druckvorstufe und in der Druckformherstellung; Prozessvorbereitung; Druckprozesssteuerung; auftragsbezogene Produktionsplanung; Qualitätssicherung.
 top
Wege zum Beruf Staatlich anerkannter Berufausbildung, die in Betrieb und Berufsschule erlernt wird. Dauer: drei Jahre

Zur Aus- und Weiterbildungs- Datenbank
 top
Fachverbände / Gewerkschaften Verband der Druckindustrie Nordrhein e.V., Bublitzerstraße 26, 40599 Düsseldorf,Telefon 0211-999000, www.druckindustrie.de

Verband der Druckindustrie Westfalen-Lippe e.V.,An der Wethmarheide 34,44536 Lünen, Telefon 02306-202620, www.druckindustrie.de


ver.di, vormals: IG Medien, Postfach 102 451, Friedrichstr. 15, 70174 Stuttgart, www.verdi.de
 top
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten