Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Technisch-kreative Gestaltung: Schnitt
Cutterassistent/in
Kurzinfo
Tätigkeit
Arbeitsumfeld
Anforderungen
Wege zum Beruf
Literatur
Fachverbände / Gewerkschaften
Specials
Kurzinfo Durch die zunehmende Digitalisierung der Postproduktion (Nachbearbeitung) entfallen viele der manuellen Arbeitsschritte, die den Hauptteil der Arbeit des Cutter-Assistenten (Assistant Editor, engl.) ausmachen. Deshalb gibt es ihn heute fast nur noch bei größeren szenischen Produktionen, wie bei Fernseh-, Kinofilmen und Serien.

Die Tätigkeit des Cutter-Assistenten ist sowohl als eigenständiger Beruf - manche bleiben bis zum Ende ihrer Berufstätigkeit Assistent - als auch als Einstieg in den Beruf des Cutters zu verstehen. Er ist der engste und wichtigste Mitarbeiter des Cutters und übernimmt in der Nachproduktion Arbeiten wie Synchronisation, Ordnen und Katalogisieren des Bild- und Tonmaterials.
 top
Tätigkeit Cutter-Assistenten sind in erster Linie für die Verwaltung des gesamten Bild- und Tonmaterials zuständig. Nach dem Dreh wird das Material, samt Kamera- und Tonberichten in den Schneideraum gebracht. Erste Aufgabe des Assistenten ist es, Bild und Ton synchron anzulegen und das Material zu beschriften (dabei dient die Aufnahme der Klappe im Bild als erste Markierung, die synchron zum Geräusch des Klappeschlagens als Markierung für den Ton angelegt wird).

Aufgabenbereiche im Einzelnen:
  • Verwaltung aller Unterlagen und Berichte (Bild- und Tonmaterial, Ton- Bild- und Cutterberichte)
  • Terminabsprachen mit Kopierwerk, Umspielung und Produktion (Einhaltung terminlicher Vorgaben)
  • Muster anlegen und technische Kontrolle des Materials (Überprüfung auf Schäden, wie z.B. Schrammen)
  • Numerierung (kommt nur beim klassischen, analogen Filmschnitt zum Tragen: mittels einer speziellen Maschine, werden kleine Zahlen auf das Bild- und Tonmaterial geschrieben, die der Cutterin zu jedem Punkt der Einstellung einen Synchronpunkt liefert)
  • Organisation der Materialtransporte
  • Materialverwaltung während des Schnitts, d.h. Ausschnitte und Reste wegsortieren, Nurtöne- und Atmolisten anfertigen, übersichtliche Beschriftung bei sämtlichen Materialien.
  • Inhaltlicher Austausch mit dem Cutter.

 top
Arbeitsumfeld Der Cutterassistent arbeitet eng zusammen mit: Cutter, Kopierwerk, Tonstudio, Script/Continuity und Regieassistent.
 top
Anforderungen Teamfähigkeit, technisches Verständnis, umfassende Allgemeinbildung, audiovisuelles Gedächtnis, Selbständigkeit, Ordnungssinn, Flexibilität, Streßresistenz und handwerkliches Geschick.
 top
Wege zum Beruf
  • Praktikum bei einer TV-Produktionsfirma mit eigenen Schnittplätzen oder in einer Postproduktionsfirma.

    „Ein langes Praktikum ist ebenfalls möglich. Wir haben in unserer Firma jetzt eine Assistentin, die vorher ein einjähriges Cutterpraktikum beim WDR gemacht hat. Ich bin beeindruckt, was sie schon alles kann. Nach dem Praktikum ist eine Assistenz dann der nächste Schritt. Aber der Zugangsweg ist abhängig davon, in welche Richtung man gehen will. Im Bereich des Video-Schnitts gibt es keine Assistenz, während wir hier, beim Spiel (Serie, Spielfilm... Anm. d. Red.), einen Assistenten brauchen, sowohl für Film- als auch für den Avid-Schnitt." (Irene Abel - Cutterin)
  • Ausbildung zum Film- und Videoeditor
  • Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton
  • Studium: Diplom-Studiengang Schnitt an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf", Potsdam-Babelsberg: www.hff-potsdam.de




    Zur Aus- und Weiterbildungs- Datenbank
  •  top
    Literatur Beller, Hans (Hrsg.): Handbuch der Filmmontage. Praxis und Prinzipien des Filmschnitts, TR-Verlagsunion, München 1993
    Appeldorn, Werner van: Handbuch der Film- und Fernseh-Produktion, TR - Verlagsunion, München
    Kandorfer, Pierre: Du Mont´s Lehrbuch der Filmgestaltung, DuMont Buchverlag, Köln

    mehr Literatur und interessante Internetseiten im Berufsprofil Cutter/in
    Zur Literaturdatenbank
     top
    Fachverbände / Gewerkschaften B.F.S.Bundesverband Filmschnitt Cutter e.V., Haimhauserstr. 5a, 80802 München, www.bfs-cutter.de
    Weitere Fachverbände.
     top
    Specials Interview mit Hanne Huxoll - Cutterin
    Interview mit Ingo Ehrlich - Film-Editor
    Interview mit Karin Henz - MAZ-Editorin
    Interview mit Holger Harms - Mediengestalter Bild und Ton
     top
    © 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten