Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Technisch-kreative Gestaltung: Videokamera
Studiokameramann/ -frau
Kurzinfo
Tätigkeit
Arbeitsumfeld
Anforderungen
Wege zum Beruf
Literatur
Fachverbände / Gewerkschaften
Specials
Kurzinfo In der TV-Branche gibt es zwei Funktionen in denen Kameraleute eingesetzt werden: Als EB-Kameramann und als Studiokameramann. Grundsätzlich umfasst die Arbeit aktuelle Berichterstattungen (s.a. Bildreporter/Videojournalist), Produktion von Dokumentarfilmen, Features, Shows und die Mitarbeit an Magazinsendungen und Fernsehspielen.
 top
Tätigkeit Der Studiokameramann ist für die Gestaltung von Aufnahmen im Fernsehstudio (live oder Aufzeichnung) und für Außenübertragungen zuständig (z.B. Sportveranstaltungen, Shows vor Publikum). Je nach Erfahrung und Position berät er auch Regisseure bzw. Redakteure bei der filmgerechten Kostüm- und Dekorationsgestaltung und ist für die Lichtgestaltung zuständig.

Bei Drehs mit der elektronischen Kamera arbeitet der Kameramann im Studio mit mehreren Kollegen verantwortlich zusammen. Während der Aufzeichnung oder Sendung steht er mit der Bildregie in Sprechkontakt und bietet nach vorher festgelegter Aufgabenverteilung selbständig Bildeinstellungen an.
 top
Arbeitsumfeld Der Studiokameramann arbeitet eng zusammen mit: Bildregie, Moderation, Aufnahmeleitung und anderen Kameraleuten. Unterstützt wird er bei seiner Arbeit von Kabelhilfen.
 top
Anforderungen Gutes Sehvermögen, physische und psychische Belastbarkeit, gute Allgemeinbildung, technisches Verständnis, Teamfähigkeit
 top
Wege zum Beruf Wie der Name schon sagt, gibt es Einstiegsmöglichkeiten und Arbeitsplätze für Studiokameraleute in großen privaten Studiobetrieben (s. Medienhandbücher) oder Sendern mit eigenem Studiobetrieb.

Der Kameramann ist in Deutschland kein anerkannter Ausbildungsberuf. Bislang verläuft die Ausbildung in den meisten Fällen immer noch nach dem learning by doing-Prinzip.

Möglichkeiten des Einstiegs:


Zur Aus- und Weiterbildungs- Datenbank
 top
Literatur Webers, Johannes: Handbuch der Film- und Videotechnik: Die Aufnahme, Speicherung, Bearbeitung und Wiedergabe audiovisueller Programme, 4. Aufl., München, 1993
Zur Literaturdatenbank
 top
Fachverbände / Gewerkschaften Gewerkschaften bvk Bundesverband Kamera e.V., 80801 München Kaiserstr.39 -
tel.: +49 89 340 19 190, fax:+49 89 340 19 191, e-mail:bvk@bvkamera.org
FKTG Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft e.V., Berlin
 top
Specials Werner von Appeldorn (BVK), Kameramann und Kameramann ist nicht notwendigerweise dasselbe
Andreas Becker, TV-Journalisten - Neandertaler des Fernsehens?
 top
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten