Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Qualifizierung für die Gamesbranche
Expertise
Projektarchiv: Berufsorientierung Medienbranche
Projektzeitraum: 2005-2006
Zu Gast bei Endemol Deutschland GmbH
Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe I der Realschule am Rhein in Köln besuchten am 13. März die Endemol Deutschland GmbH sowie die MMC-Studios im Coloneum. Im Anschluss an das schulische Berufsorientierungsmodul konnten konkrete Enblicke in die TV-Produktion gesammelt werden.

Nach der Begrüßung durch Alexander Knothe, Assistent der Personalleiterin bei Endemol und Kerstin Adler, Öffentlichkeitsarbeit MMC wurden zunächst drei unterschiedlich große Studios besichtigt, in denen die Kulissen aktueller Produktionen aufgebaut waren, „Top of the Pops“, „Das Strafgericht“ sowie „Deutschland sucht den Superstar“, jeweils Produktionen für RTL Fernsehen. Sehr überrascht waren die Schüler/innen darüber, dass die Studios in Wirklichkeit viel kleiner sind, als sie im Fernsehen erscheinen. Der Eindruck von Größe und Raumtiefe, der durch Licht- und Kameratechnik erzeugt wird, konnte in den menschenleeren, kalten und nur dürftig beleuchteten Studios zunächst kaum nachvollzogen werden. Die Enttäuschung darüber, dass alles nur Kulisse und die Realität weitaus weniger glamourös ist, war bei manchen Schüler/innen nicht zu übersehen - eine Erfahrung, die diejenigen, die zuvor noch kein Studio besichtigt hatten, zum ersten mal machten.

Im Anschluss an die Studiobesichtigungen wurde die Gruppe noch durch die Außenkulisse der Daily Soap „Unter uns“ geführt. Anhand der Nachbauten eines Straßenzugs mit Häusern und Geschäften wurde die kreativ-handwerkliche Arbeit der Bühnen- und Kulissenbauer für die Schüler/innen besonders deutlich.

Die Gruppe interessierte sich insbesondere für technische Fragstellungen, wie etwa nach den Preisen für aufwendige Kameratechnik oder Studioausstattung, der Ermittlung der Zuschauerquoten, aber auch für die Arbeit der Beschäftigten bei Festanstellung oder Freiberuflichkeit. Die MMC-Mitarbeiterin erläuterte hierauf detailliert die Produktionsstrukturen zwischen Sendern, Produktionsunternehmen und technischen Dienstleistern, wie z. B. die MMC Studios.

Im zweiten Teil des Nachmittags ging es um Ausbildungsmöglichkeiten bei Endemol Deutschland GmbH. Alexander Knothe stellte den Schüler/innen Endemol als Produktionsunternehmen vor, das im Auftrag verschiedener Sender bekannte Formate wie „Big Brother“, „Wir testen die Besten“ oder „Nur die Liebe zählt“ realisiert. Endemol bildet seit 1995 Kaufleute für audiovisuelle Medien aus, zunächst noch als Bürokaufleute mit Zusatzqualifikation AV-Medien, bis der Beruf in 1998 bundesweit in Kraft trat. Seit 1995 wurden 42 Kaufleute ausgebildet. Wie bisher sollen auch weiterhin jährlich 4 junge Leute in diesem Beruf ausgebildet werden. Nach der Darstellung der Qualifikationsschwerpunkte und Berufsperspektiven nach der Ausbildung erläuterte Herr Knothe die Bewerberauswahl und die Anforderungen des Unternehmens an den Nachwuchs. Er machte deutlich, dass nicht nur Abiturient/innen eine Chance bei Endemol haben, sondern auch Realschulabsolvent/innen durchaus in die Bewerberauswahl einbezogen werden.

Wesentliche Kriterien bei der Auswahl der zukünftigen Auszubildenden sind das Bewerbungsschreiben, aus dem deutlich die Gründe für die Bewerbung und das Interesse für die Branche und das Unternehmen hervorgehen sollten. Gute Noten in den Kernfächern, ein entsprechendes Auftreten und Äußeres beim Vorstellungsgespräch sind in der Branche ebenso wichtig wie in anderen Wirtschaftsbereichen, so Knothe.

Die Exkursion hat den Jungendlichen einen intensiven Einblick in die Medienlandschaft vermitteln und konkrete Berufsperspektiven aufzeigen können. Gleichzeitig wurde der erwartete Glamourfaktor bei der Medienproduktion ein wenig entschärft und ein realistischer Blick auf die Arbeitsstrukturen der Medienschaffenden geworfen. (bb)


Mehr über Endemol Deutschland GmbH und MMC Magic Media Company

www.endemol.de

www.mmc-studios.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten