Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Qualifizierung für die Gamesbranche
Expertise
Projektarchiv: Berufsorientierung Medienbranche
Projektzeitraum: 2005-2006
Besuch bei AZ MEDIA GmbH / center.tv
Im Anschluss an das schulische Berufsorientierungsmodul am 06. März hatten die Schülern und Schülerinnen des Geschwister Scholl Gymnasiums Pulheim am 10. März 2006 die Gelegenheit bei einem Unternehmensbesuch der AZ MEDIA GmbH / center.tv, ihr zuvor erworbenes Wissen zu Produktionsstrukturen und Arbeitsfeldern der Audiovisuellen Medienbranche um praxisnahe Eindrücke zu vertiefen.

Nach der Begrüßung durch Petra Rippler, Leiterin PR und Kommunikation, führte Stephan Brandt, Produktionsleiter center.tv die Gruppe durch das Gebäude. Seit dem Oktober 2005 betreibt AZ MEDIA einen eigenen TV-Sender. center.tv Heimatfernsehen startete mit einem lokalen 24 Stunden Vollprogramm aus Information, Service, Unterhaltung, Kultur und Sport in und um Köln. Unter dem Motto "Wir sind Köln" können mehr als 620.000 Haushalte der Region das überwiegend live produzierte Programm mit verfolgen. Täglich, außer am Wochenende, werden 5 Stunden neues Programm produziert. Das gesamte Programm ist in Echtzeit auch über das Internet zu empfangen. center.tv beschäftigt zurzeit ca. 40 Mitarbeiter/innen, darunter 3 Redakteur/innen, 25 Videojournalisten/innen (VJ) und 4 Techniker/innen.

Seit 1995 produziert die AZ MEDIA TV-Inhalte für alle deutschen Sender: Magazine, Reportagen, Dokumentationen sowie Doku-Soaps. Gleichzeitig erfolgte der Aufbau des Broadcast-Bereichs der AZ MEDIA. Seit 1999 betreibt AZ MEDIA als technischer Dienstleister u.a. das Hauptstadtstudio von RTL in Berlin. 2004 ging eines der modernsten Sendezentren der Welt an den Start: das RTL-Sendezentrum in Hamburg, entworfen und realisiert von AZ MEDIA.

Mit insgesamt 150 Mitarbeiter/innen in Köln, Berlin und Hamburg ist AZ MEDIA ein großes Produktionsunternehmen. Eine Auswahl der Projekte: Die große Reportage (RTL) Helden des Alltags (RTL Doku-Soap) money Trend, future Trend, natur Trend, Gesundheits Trend (RTL-Magazine).

Im Anschluss an die Führung durch Studio, Regie, Schnitt und Kopierbereich sowie der Besichtigung des Ü-Wagens stellte Daniel Moj, Assistent der Geschäftsleitung, den Beruf des Videojournalisten vor, der bei AZ MEDIA ausgebildet wird. Die fortschreitende Digitalisierung der TV-Technologie macht neue Arbeitsprozesse notwendig, neue TV-Formate werden durch den professionellen Einsatz digitaler Technik erst möglich. An der 2004 gegründeten und von AZ MEDIA und der nordmedia geförderten Deutschen Videojournalistenschule e.V. (DVJS) können jährlich 20 junge Leute eine 12-monatige, kostenlose Ausbildung zum Videojournalisten absolvieren.
Peter Hintz, Chef-Cutter und Ausbildungsleiter, stellte die Ausbildung zum/zur Mediengestalter/in Bild und Ton vor. AZ MEDIA / center.tv bildet jährlich 7 Mediengestalter/innen Bild und Ton in Köln aus und 10 in Berlin und übernimmt einen Großteil der Ausbildungsabsolvent/innen in die Produktion. Ab 2006 wird zusätzlich ein Ausbildungsplatz im Beruf Kaufmann/frau für Audiovisuelle Medien eingerichtet. Arbeitsbereiche sind Disposition, Produktionsorganisation, sowie die Budgetierung von Produktionen.

Die ehemalige Auszubildende Pia Lambertz, Kamerafrau, erläuterte den Verlauf ihrer Ausbildung als Mediengestalterin Bild und Ton und ihre Praxiserfahrung vor der Ausbildung, und konnte damit den Schüler/innen Eindrücke aus erster Hand geben. Die Ausbildungsverantwortlichen erachten die Praxiserfahrung über Jobs und Praktika vor der Ausbildung als ein wichtiges Kriterium bei der Bewerber/innenauswahl, da hier bereits einen erste Orientierung stattfindet und Praktikant/innen konkrete Berufe und Produktionsbedingungen kennen lernen. Auch für das Unternehmen sind ausbildungsvorbereitende Praktika wichtig, um Bewerber/innen und deren Eignung für den Beruf besser einschätzen zu können.

Die Exkursion hat den Jungendlichen einen intensiven Einblick in die Arbeit eines jungen Fernsehsenders vermittelt, viele unkonventionelle und ungeahnte Eindrücke in den Produktionsalltag geben und auch konkrete Berufsperspektiven aufzeigen können. Insgesamt waren die Schüler/innen begeistert von dem herzlichen Empfang und dem Blick hinter die Kulissen dieses besonderen Senders.(bb)

Mehr über AZ MEDIA GmbH / center.tv

www.azmedia.de

www.center.tv

© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten